Fotos von Veranstaltungen

Entlebucherwanderung, 18. September 2021

Startklar zur Wanderung!

Die kurzfristig geplante Entlebucher Wanderung war ein Erfolg. Erfreuten sich doch über 20 Wanderer und Wanderinnen mit ihren Hunden aus unserer Entlebucher Familie an einigen erlebnisreichen Stunden.

Diesmal trafen wir uns im Thurgau, auch Mostindien genannt, zum Spaziergang. Sogar einige «Innerschweizer Entlebucher» scheuten den längeren Anfahrtsweg nicht, den frühherbstlich erstrahlenden Obstgarten zwischen Säntis und Bodensee zu besuchen und kennenzulernen.

So wanderte die muntere Schar auf dem originell angelegten «Barfussweg» rund um den Nollen (ein auf einem Plateau gelegenen Hügel mit wunderbarer Rundsicht). Barfuss waren aber nur unsere Hunde!

Die Route führte uns mal bergauf, mal bergab, durch schattige Waldstücke, entlang kleiner Wasserquellen und Moorteiche, über weite Felder bis hin zu einer idyllisch gelegenen Grillstelle zur Mittagsrast.

Roger und Wolf hatten bereits alles vorbereitet, so dass wir uns gemütlich Zeit für den Apéro nehmen konnten, bevor gluschtige Sachen auf den Grillrost gelegt wurden. Guten Appetit wünschten uns unsere Vierbeiner, darauf hoffend, dass auch für sie ein Krümel abfällt. Die Mittagsrast verging mit angeregtem Plaudern wie im Fluge und bald schon ermahnte uns Bettina zum Weitergehen. Weiter unterwegs gab es noch einige idyllische Plätzchen zum kurz verweilen, die wärmende Sonne zu geniessen oder ganz einfach unseren Hunden beim Herumtollen zuzusehen.

Wir haben alle entspannende und lustige Stunden genossen auf dieser Wanderung. Zum abschliessenden Zvieri auf dem Nollen fanden sich noch einige Teilnehmer ein. Auf gut Glück war nun auch endlich der Säntis zu sehen, welcher sich den ganzen Tag nur erahnen liess.

Herzlichen Dank an Bettina Pfändler und das OK Entlebucher Wanderung – macht weiter so!

Text: Barbara Lendi mit Whoopi von der Untergass

Hier eine ganze Schwetti an schönen Fotos von der Wanderung

Danke an alle Fotografinnen und Fotografen.


95. Generalversammlung des SKES

Am 22. August 2021 hat im Gasthof Bären in Ersigen BE die 95. GV des SKES stattgefunden.

Mit dabei waren auch einige Entlebucher Sennenhunde:

Landgasthof Bären Ersigen

Entlebuchertreffen auf der Hinterarnialp

Am 24. Juli 2021 hat auf der Hinterarnialp bei Sumiswald BE das Entlebuchertreffen stattgefunden.

Wir haben viele Bilder gemacht, aber die Namen der Hunde nicht aufgeschrieben. So sind einige der nachfolgenden Bilder vorerst einfach nummeriert. Gerne könnt ihr die Namen eurer Hunde nachliefern, sie werden dann ergänzt. Entweder per Whatsapp (Gina Graber, 079 638 69 89) oder per E-Mail:


Ein herzliches Dankeschön geht an die Organisatorinnen Susanne Widmer und Heidi Bärtschi und ihre Männer! Das Treffen war einmal mehr ein voller Erfolg, sogar das Wetter machte mit – keine Selbstverständlichkeit in diesem verregneten Sommer.

Hier gehts zur schönen Hinterarnialp
Danke, Susanne und Heidi! Susanne und Heidi mit Kira vom Tierfeld, Hera vom Ahornwald und Paya Pacey vom Achhölzli.

Das kurze Video zeigt die ungezwungene Atmosphäre auf der Hinterarnialp:

Hier die Bilder:

1. August 2021

 

Frühlingsankörung, 24. April 2021

Am 24. April 2021 hat in Zofingen die Frühlingsakörung des SKES stattgefunden. 2 Hündinnen und 2 Rüden wurden erfolgreich angekört. Herzliche Gratulation den Besitzerinnen und Besitzern und viele schöne Zuchterfolge!

Die neu angekörten Entlebucher Sennenhunde:

Alle aktuell in der Zucht stehenden Hunde finden Sie in deren Rubrik unter Rüden und Hündinnen.
 

Zaungäste an der Ankörung

Das sonnige, warme Frühlingswetter hat zahlreiche Zaungäste nach Zofingen an die Ankörung gelockt. Nachfolgend die Bilder der Entlebucher Sennenhunde, wie sie der Fotografin grad vor die Linse spaziert sind:

Früh übt sich ...

Was ein Ankörungs-Routinier werden will: Die kleinsten Gäste hatten Spass miteinander. In der Bildanimation sind Uschi und ihr Bruder Umanji «Zottel» vom Gspan sowie Bajosh Bayani von der Federlesmahd zu sehen.

  • Umanji «Zottel» und Bajosh Bayani
  • Umanji «Zottel» und Bajosh Bayani
  • Umanji «Zottel» und Bajosh Bayani
  • Umanji «Zottel» und Bajosh Bayani
 

Entlebucher Wanderung, 27. August 2020

Die traditionelle Entlebucher Frühlingswanderung konnte nach dem Corona-Lockdown etwas verspätet doch noch stattfinden. Am Samstag, 27. September trafen sich gut zwei Dutzend Wandervögel und 17 Entlebucher Sennenhunde in Safenwil und erwanderten den Wald rund um die Hochwacht. Kalter Wind und gelegentlicher Sprühregen vermochten die fidele Truppe nicht zu entmutigen und machten gehörig Appetit. Das gemütliche, reichliche und herrliche Mittagessen fand in der Reithalle von Präsident Peter Hunziker und seiner Familie statt. Der Lochhof (Zuchtstätte «von der Sonnenwand») liegt in Mühlethal, das zu Zofingen gehört.

Unser herzlicher Dank geht an:

  • Peter und Edith Hunziker für das Gastrecht und das grosszügig offerierte Mittagessen, Edith zusätzlich für den Oscar-reifen Kartoffelsalat. Ein Rezept dafür gibts nicht denn Edith meint: «Das muesch im Gfüehl ha.» Immerhin: Die Schweinswürstli sind bei der Metzgerei Klauser in Kölliken erhältlich.
  • Ursula Hunziker Schindler und René Schindler fürs Aufstellen und Einrichten.
  • Susanne, Irene, Christine und Rita für die Desserts.
  • Bettina, Edith und Roger Pfändler, sowie Barbara Lendi fürs Probewandern und die Organisation

Entlebucher Wanderung 2020 Die bunte Wandervögel-Truppe hatte viel Spass!
Die teilnehmenden Entlebucher Sennenhunde im Porträt:

Und hier die vielen Bilder von unterwegs:

Bevors zum Mittagessen geht, hier ein Video vom Entlebucher Wandertag:

Gemütliches Beisammensein im Lochhof:

Facts zur Route:

  • Länge: 7,08 km
  • Min/max Höhe: 515 m/643 m
  • Auf-/Abstiege: 279 m/279 m
  • Wandern: 2 h 3 min

Ein Teil des zurückgelegten Weges gehört zur Themenwanderung «Atemweg».

Vielen Dank an alle Beteiligten und auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal!

 

Entlebucher Übungstag, 20. August 2020

Stockdicker Nebel empfing die Teilnehmer*innen des Übungstages in Zofingen – das ideale Wetter für die anstehende Fährtenarbeit.

Nach Kaffee, Gipfeli und erstem Kennenlernen ging es ins Mühlethal auf das Fährtengelände. Patrick und Ursula teilten die Teilnehmer in 2 Gruppen und los ging es. Für viele Hunde war es die erste Fährte überhaupt. Die Hundeführer*innen, oft nervöser als ihre Hunde, liefen die Fährten vor und jeder Hund arbeitete sie, je nach Ausbildungsstand, aus.

Nach einer Stärkung und erstem Fachsimpeln startete die Gruppe in den zweiten Teil. Mittlerweile hatte sich auch die Sonne durch den Nebel gekämpft und bescherte uns ideales «Höndeler-Wetter». Begegnungen und Unvorhergesehenes lautete das Thema. Damit wurde dem Wunsch vieler Teilnehmer*innen entsprochen, und nicht nur die Hunde waren gefordert, die Orientierung nicht zu verlieren.

Glückliche Gesichter überall und müde und zufriedene Hunde – ein Zeichen, den Übungstag mit einem kühlen Bad in der nahen Wigger zu beenden. Herzlichen Dank allen Teilnehmenden für den entspannten und lehrreichen Tag, René für die kulinarische Betreuung der Zweibeiner, Stefan Treier für die schönen Bilder und dem SC OG Zofingen für sein Gastrecht.

Bleibt gesund und bis zum nächsten Mal!

Patrick und Ursula

Entlebucher Übungstag 2020: Gruppenbild Die Teilnehmenden Zwei- und Vierbeiner

11 Entlebucher Sennenhunde haben mit ihren Frauchen und Herrchen am Übungstag teilgenommen:

  • Bea von Wellisingen
  • Bro vom Kornried
  • Cara von der Untergass
  • Chaya von der Untergass
  • Dinka vom Wydechorb
  • Fenja vom Kornried
  • Happy vom Kornried
  • Nicki von der Auenrüti
  • Olympia «Susi» vom Tanneggerbächli
  • Santos-Leo von der Auenrüti
  • Xena von der Untergass

Trainer und Trainerin:
Patrick Portmann, Ursula Hunziker

Fotos: Stefan Treier

 

Entlebucher Treffen, 22. August 2020

Am Samstag, 22. August haben sich 54 Teilnehmer*innen mit ihren Hunden auf der Hinterarnialp im Emmental zum diesjährigen Entlebucher Treffen eingefunden. Der Himmel war spektakulär bewölkt, aber Regen blieb aus.

Wir haben viele Bilder vom Treffen erhalten, nicht bei jedem waren die Hunde namentlich erwähnt. Wenn jemand seinen Hund «nachbenamsen» möchte, kann das gern gemacht werden. Einfach die Bildnummer angeben und an info@entlebuchersennenhunde.ch senden oder per Whatsapp an Gina Graber 079 638 69 89.

Herzlichen Dank an die Fotografinnen und Fotografen!

Zum Starten ein paar Bilder von der Umgebung:

Und hier nun die vierbeinigen Teilnehmer:

Weitere Gruppenbilder von den 2- und 4-Beinern:

Im Zelt wars gemütlich, es gab viel zu essen, zu trinken und zu reden:

Die Aussicht von der Hinterarnialp ist schön:

Vielen Dank für eure Teilnahme und bis zum nächsten Mal – bleibt gesund!

 

94. Generalversammlung des SKES am 16. Februar 2020

An der 94. GV des SKES in Ersigen haben wir nur wenig Bilder gemacht. Es war 2020 bisher die einzige Veranstaltung.

Panorama in der Nähe von Ersigen BE