Klaus-Plausch-Parcours 2019 – die Bilder

Am Samstag, 14. Dezember 2019 hat im Albisgüetli am Stadtrand von Zürich der vierte Klaus-Plausch-Parcours des SKES stattgefunden. 19 motivierte Entlebucher und ihre Begleiterinnen und Begleiter haben am Fuss des Uetlibergs einen lustigen und geselligen Nachmittag zusammen verbracht.

Das Motto des diesjährigen Chlausetreffens war «Alte Berufe». An 10 Posten mussten die Hunde ihre Geschicklichkeit und die Zweibeiner ihr Wissen zu folgenden Tätigkeiten unter Beweis stellen:

  • Büchsenmacher
  • Gaukler
  • Glasbläser
  • Goldsucher
  • Häuslebauer
  • Hutmacher
  • Korbflechter
  • Kutscher
  • Töpfer
  • Wasserträger

Nachfolgend die schönsten Impressionen von dem Advents-Anlass, der dieses Jahr erneut bei heiterem Wetter, milden Temperaturen und ohne Schnee stattgefunden hat.

 Klaus-Plausch-Parcours 2019

Auf dem schönen Hundeübungsplatz im Albisgüetli: Hier sind (fast) alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Entlebuchern zu sehen.

 

Klaus-Plausch-Parcours 2019

Unser Dank geht gleich zu Beginn an unser Spitzen-OK-Team: Angela R. Jones, Barbara und Angela Lendi, Whoopi, Bettina Pfändler, Claudia Zobl, Edith und Roger Pfändler (v. l. n. r.). Es fehlt Schmutzli René. Herzlichen Dank, die Organisation und das kulinarische Angebot waren supertoll wie immer!

 

Hier die teilnehmenden Hunde (alphabetisch nach Zuchtstätte), die am Posten des «Hutmachers» mit passender Kopfbedeckung posieren mussten:

Tira von der Auenrüti Wasco von der Auenrüti

Tira (l.) und Wasco von der Auenrüti (r.).

 

Ylva-Niki von der Auenrüti Joya-Megan Halla von der Haslere

Ylva-Niki von der Auenrüti (l.) und Joya-Megan Halla von der Haslere (r.).

 

Pepper Halla von der Haslere Tasko ab dem Gut Heid

Pepper Halla von der Haslere, die nur mit Herrchen Lukas posieren wollte (l.), und Tasko ab dem Gut Heid (r.).

 

Arco vom Kornried Bro vom Kornried

Da sitzen die zwei richtigen nebeneinander: Sheriff Arco vom Kornried (l.) und Bandido Bro vom Kornried (r.).

 

Falk vom Kornried Korolevstvo Gornih Psov Nira

Der tapfere Falk vom Kornried (l.) und Nira (Korolevstvo Gornih Psov Nira, r.).

 

Kimba vom Obwaldnerhof Alina-Maika vom Randental, Darka von der Wigger

Kimba vom Obwaldnerhof (l.), Alina-Maika vom Randental und Darka von der Wigger, die zum OK gehörten (r.).

 

Balu-Bryn vom Randental Randy

Balu-Bryn vom Randental (l.) und Randy, ein hübscher «Sans-Papiers» (r.).

 

Fiammetta vom Rickental Nessie vom Simonhof

Die quirlige Fiammetta vom Rickental (l.) und die brave Nessie vom Simonhof (r.).

 

Luna von der Riesel-Ranch

Luna von der Riesel-Ranch fühlt sich mit «ihren» Kindern pudelwohl.

 

Whoopi von der Untergass Xalia-Flicka von der Untergass

Zwei Untergässlerinnen: Whoopi vom OK-Komitee (l.) und Xalia-Flicka von der Untergass (r.).

 

Xalia-Flicka von der Untergass, Numi Chiwa «Filou» vom Zellertal

Nochmals Xalia-Flicka von der Untergass mit ihrem besten Freund Numi (l.) und Chiwa «Filou» vom Zellertal (r.).

 

Bea von Wellisingen Benji von Wellisingen

Zum Schluss die Wurfgeschwister Bea (l.) und Benji von Wellisingen (r.).

 


Weitere Schnappschüsse vom abwechslungsreichen Parcours:

 

Bro vom Kornried

Bro vom Kornried am Posten «Glasbläser»: Bro musste Leckerli aus den Flaschen holen, Irene musste den Beruf erraten.

 

Tasko ab dem Gut Heid Wasco von der Auenrüti

Tasko mit Heini am Posten «Häuslebauer» (l.) und Wasco mit Sylvia als «Wasserträger». Ob sich Claudia den Kopf am Baum gestossen hat?

 

Korolevstvo Gornih Psov Nira

Vadims und Nira beim Posten «Büchsenmacher», unter den strengen Augen von Angie. Im Hintrgrund der Zürichsee mit der «Goldküste», wie das wohlhabende rechte Zürichseeufer genannt wird (Zollikon, Küsnacht, Erlenbach, Herrliberg und Meilen).

 

Xalia-Flicka von der Untergass, Numi

Xalia-Flicka von der Untergass und Numi beim Posten «Korbflechter», wo sie die Pfosten «flechtend» umgehen mussten.

 

Bea von Wellisingen Chiwa «Filou» vom Zellertal

Rita mit Bea und Elsbeth mit Filou beim Häuslebauen.

 

Ylva-Niki von der Auenrüti

Ylva-Niki musste wie alle auch noch bei Samichlaus und Schmutzli vorsprechen: «Niki, bist du brav gewesen?» – «Aber jaaa, Samichlaus, ich kann doch kein Wässerchen trüben!»

 

Bea von Wellisingen

Schmutzli René und Samichlaus Roger in voller Pracht, aber Wolf, Rita und Bea brauchten die beiden nicht zu fürchten.

 

Falk vom Kornried Korolevstvo Gornih Psov Nira

Falk machte trotz seiner Altersbeschwerden gelassen mit, hier beim Posten «Gaukler» (l.). Auch Vadims mit seiner Nira machen sich gut als Gauklerduo.

 

Randy Fiammetta vom Rickental

Christian mit Randy beim Posten «Kutscher» (l.). Wie Fiammettas Familie hatten alle grossen Spass an dem kurzweiligen Nachmittag (r.).

 


 

 

Klaus-Plausch-Parcours 2019

Nach dem Postenlauf servierte Edith (stehend) eine feine Gulaschsuppe, die sich alle schmecken liessen.

 

Klaus-Plausch-Parcours 2019

Auch Punsch, Clementinen, Grittibänzen und Nüssli fehlten nicht.

 

Klaus-Plausch-Parcours 2019

Noch ein schönes Gruppenbild zum Schluss: Tschüss, bis zum nächsten Jahr!

Der SKES dankt allen seinen geschätzten Mitgliedern, die das ganze Jahr so tolle Anlässe veranstalten und wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 


Wir haben noch viel mehr Klaus-Plausch-Bilder gemacht! Ihr findet sie gesammelt unter diesem externen Link:
Klaus-Plausch-Parcours 2019