Entlebucher Wanderung 2019 – die Bilder

Am Samstag, 18. Mai hat im schönen Zürioberland bei bestem Wanderwetter die Entlebucher Wanderung 2019 stattgefunden. 23 Hunde und ihre ca. 35 Begleiterinnen und Begleiter haben die 7 km unter die strammen Wädli genommen. Wir haben viele Bilder gemacht:

Entlebucher Wanderung 2019
Treffpunkt war der Parkplatz beim Golfplatz in Dürstelen-Hittnau.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Und schon gings los, ...

 

Entlebucher Wanderung 2019
... vorbei an gepflegtem «Green» ...

 

Entlebucher Wanderung 2019
... und hinein in den Frühlingswald.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Beim Ausflugsrestaurant Rosinli haben wir einen Zwischenhalt gemacht.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Im lauschigen Garten durften wir einen erfrischenden Apéro geniessen, ...

 

Entlebucher Wanderung 2019
.. der von Roland und Barbara Lendi spendiert war. Herzlichen Dank für Speis und Trank!

 

Entlebucher Wanderung 2019
Der Blick vom Rosinli schweift weit über den Pfäffikersee, Pfäffikon, Wetzikon ... Mit Klick aufs Bild seht ihr das ganze Panorama.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Noch ein letztes Mal anstossen, dann gings es der Brätlistelle entgegen.

 

Entlebucher Wanderung 2019
«Durch Feld ...

 

Entlebucher Wanderung 2019
... und Buchenhallen, bald bellend, bald fröhlich still ...» (frei nach Joseph von Eichendorff).

 

Entlebucher Wanderung 2019
Beim grosszügigen Picknickplatz fanden schnell alle ihr Plätzchen.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Grillmeister Roger (Mitte r.) sorgte für eine heisse Glut, so dass die Cervelats bald gluschtig brutzelten. Ob die Vierbeiner auch einen Zipfel bekommen haben?

 


 

Während die Würste auf dem Grill schmorten, posierten die 23 Entlebucher Sennenhunde vor der Kamera (alphabetisch nach Zuchstätte):

Wasco von der Auenrüti Kliff von der Baumgasse
Wasco von der Auenrüti (l.), Kliff von der Baumgasse (r.).

 

Kimi vom Bogenthal, Graziella vom Rickental
Kimi vom Bogenthal (l.) und seine Tochter Graziella vom Rickental (r.).

 

Adonis-Balou vom Buechliwald Ria vom Gspan
Adonis-Balou vom Buechliwald (l.), Ria vom Gspan (r.).

 

Joya-Megan Halla von der Haslere, Vater Falk vom Kornried
Joya-Megan Halla von der Haslere (l.) und ihr Vater Falk vom Kornried (r.).

 

Korolevstvo Gornih Psov Nira Bro vom Kornried
Nira (Korolevstvo Gornih Psov Nira, l.), Bro vom Kornried (r.).

 

Kira vom Obwaldnerhof Oscar vom Obwaldnerhof
Kira vom Obwaldnerhof (l.), Oscar vom Obwaldnerhof (r.).

 

Alina-Maika vom Randental, Darka von der Wigger
Alina-Maika vom Randental (l.), Darka von der Wigger (r.).

 

Alina-Maika vom Randental, Apollo-Titus vom Randental
Hier nochmals Alina-Maika vom Randental (l.) mit ihrem «grossen» Bruder Apollo-Vitus vom Randental (r.).

 

Valeria vom Rickental, Baika Susi vom Arvenstock
Valeria vom Rickental (l.) und ihre Mutter Baika Susi vom Arvenstock (r.).

 

Whoopi von der Untergass Xena von der Untergass
Die Untergässler waren gut vertreten: Whoopi von der Untergass (l.), Xena von der Untergass (r.).

 

Xalia Flicka von der Untergass, Numi
Xalia Flicka von der Untergass (l.) und ihr bester Freund Numi (r.).

 

Zohra von der Untergass Casanova Markus Tullius Tiro vom Wydenkorb
Zohra von der Untergass (l.); zuletzt noch Casanova Markus Tullius «Tiro» vom Wydekorb (r.).


 

 

Entlebucher Wanderung 2019
Vor dem Rückweg konnten sich alle nochmals die Beine vertreten ...

 

Entlebucher Wanderung 2019
... und ein bisschen herumlungern.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Die Letzte Etappe zurück zum Golfplatz war leicht zu bewältigen.

 

Entlebucher Wanderung 2019
Ein ganz herzlicher Dank für die wie immer tadellose Organisation geht an Barbara Lendi, Bettina und Edith Pfändler (v. l. n. r.).

 

Entlebucher Wanderung 2019
Wir freuen uns alle schon auf nächstes Jahr!

 

Hier noch die Wanderroute im Überblick:

Entlebucher Wanderung 2019, Karte

  • Start und Ziel: Golf und Country Club Hittnau-Zürich (gelber Punkt zuoberst)
  • Rosinli: gelber Punkt ganz unten
  • Brätlistelle: gelber Punkt in der Mitte
  • Länge: 7,07 km
  • Min/max Höhe: 804 m/879 m
  • Auf-/Abstiege: 180 m/181 m
  • Reine Wanderzeit: 1 h 51 min

Karte und Daten stammen von SchweizMobil, das Supertool für eure Wanderungen, inkl. App.