Frühlingsankörung: Samstag, 1. April 2017

Zofingen: Valeria vom Rickental auf dem Heiternplatz, im Hintergrund die Altstadt mit der markanten Stadtkirche, das Industriegebiet und der Solothurner Jura.Am Samstag, 1. April 2017 findet in Zofingen die traditionelle Frühlingsankörung statt.

Die Ankörung beginnt bereits um 9 Uhr morgens und dauert je nach Anzahl gemeldeter Hunde ca. bis Mittag, evtl. bis am Nachmittag.

Anfahrt siehe hier oder weiter unten auf dieser Seite.


Gäste sind herzlich willkommen!

Die Ankörung ist ein guter Anlass, die Rasse der Entlebucher Sennenhunde hautnah kennenzulernen. Zuschauerinnen und Zuschauer müssen sich für den Anlass nicht anmelden.


Anmeldung für die Ankörung von Hunden

Bitte wenden Sie sich für Informationen und Voraussetzungen zur Ankörung von Entlebucher Sennenhunden an den SKES-Zuchtwart Max Heller.


Vorschau: Herbstankörung 2017

Die Herbstankörung findet am Samstag, 7. Oktober 2017 statt.

Ankörung in Zofingen: Anfahrt

Die Ankörung findet auf dem Areal des Schweizerischen Schäferhund-Clubs OG Zofingen statt, Standort auf Google Maps.


Navigationsgerät:

  • Die Adresse fürs Navi lautet: Untere Brühlstrasse 17, 4800 Zofingen.
  • Das ist das langgezogene Müller-Martini-Gebäude mit den roten Fenster-Unterseiten.
  • Seitlich (recht oder links) entlang dem Gebäude bis zur Clubhütte am Kläranlageweg (Pfeil) fahren, wo es genügend Gratisparkplätze gibt.


Wegbeschreibung:

Aus weiterer Distanz empfehlen wir die Anfahrt via A1, Ausfahrt Oftringen/Zofingen. Wegbeschreibung:

  • Nach der Autobahn-Ausfahrt Richtung Zofingen einspuren.
  • Nach ca. 300 m beim Kreisel direkt nach rechts Richtung «KVA + ARA, Industrie Brühl» etc. abbiegen
  • Beim nächsten Kreisel nach ca. 500 m Richtung «Industrie Brühl» (2. Abfahrt) abbiegen; das ist bereits die Untere Brühlstrasse.
  • Nach ca. 1,2 km vor dem Müller-Martini-Gebäude rechts einbiegen und bis zur Clubhütte am Kläranlageweg (siehe Bild unten, Pfeil) fahren, wo es genügend Gratisparkplätze gibt.

Anfahrt von der A1 her


Ortskundige können auch von der Stadt Zofingen her anreisen:

Anfahrt von Zofingen her

Vor dem Müller-Martini-Gebäude mit dem grauen Kamin links einbiegen. Achtung: Auf Google Street View ist der Kamin noch rot!

 

BEA 2017

BEA 2017

Liebe Entlebucherfreunde

Dieses Jahr haben wir wieder die Möglichkeit, unsere Lieblinge einem grossen Publikum zu zeigen. Diese Art von Werbung sollten wir uns sowohl für unsere Rasse als auch für unseren Klub nicht entgehen lassen.

Damit die BEA für alle interessant und abwechslungsreich wird, freuen wir uns auf möglichst viele Anmeldungen, damit die Tage doppelt besetzt werden können und ein Rundgang durch die Ausstellung auch noch Platz findet.

An folgenden Grundsätzen halten wir fest:

  • Tiergerechte Haltung in grossen, abwechslungsreichen Gehegen
  • Jeden Tag 2 - 4 Hunde
  • Die ausgestellten Hunde können jeden Abend mit ihren Besitzern nach Hause
  • Pro Teilnahmetag erhält man einen Gutschein aus dem Entlebucherlädeli von Fr. 30.-.

Die Sennenhunderassen werden auch in diesem Jahr in der Halle 13 eingeteilt sein. Wie viele Vorführungen und zu welchem Zeitpunkt die Hunde dem Publikum präsentiert werden, wird an der BEA selber bekannt gegeben. Am Stand wird auch das Entlebucherlädeli eingerichtet sein.

Präsenzzeit:  09.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ausstellungszeit:  1-10 Tage je nach Zeit die euch zur Verfügung steht

Anmeldung bis spätestens 17. April 2017 an

Susanne Widmer, Hofern 208, 3412 Heimiswil
034 422 32 28
079 461 45 15
widmer.studer@bluewin.ch
 

Bitte gebt bei eurer Anmeldung Folgendes an:

  • Name / Vorname
  • Adresse
  • PLZ / Ort
  • Tel.
  • E-Mail
  • Hund/e: Anzahl, Name/n und Geburtsdatum/-daten


Gewünschte Teilnahme an folgenden Tagen (bitte fixe Tage und Ersatztage angeben):

  • Fr. 28.4.
  • Sa. 29.4.
  • So. 30.4.
  • Mo. 1.5.
  • Di. 2.5.
  • Mi. 3.5.
  • Do. 4.5.
  • Fr. 5.5.
  • Sa. 6.5.
  • So. 7.5.

Bitte nehmt entweder direkt mit mir Kontakt auf oder ladet das Anmeldeformular (PDF) hier herunter.

Für weitere Auskünfte stehe ich euch gerne zur Verfügung!

Herzlichen Dank - eure Susanne!